Product Owner Praxis Workshop

Beschreibung

Beschreibung

„Wie war das nochmal mit dem Product Backlog?“, „Wie lange wird es dauern und wieviel wird es kosten?“, „Wo bekomme ich eine Schätzung her, wenn es noch gar kein Development Team gibt?“, „Und wie wird daraus jetzt ein agiler Vertrag?“ – dies sind typische Fragen aus dem Arbeitsleben eines Product Owners.

„Product Owner werden ist nicht schwer, Product Owner sein dagegen sehr“, das gilt, schaut man sich die gängigen Probleme der Personen an, die Product Owner geworden sind oder werden. In den gängigen Product Owner Schulungen, welche in erster Linie zur Vorbereitung auf die Zertifizierung des Scrum.org oder Scrum Alliance dienen, wird zwar die Rolle des Product Owners aus Sicht des Scrum Framework vermittelt. Selten wird jedoch auf die Herausforderungen eingegangen, wie sie sich dann im realen (Projekt-) Leben für einen Product Owner stellen.

Von der Einbindung in der initialen Projektphase, über die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden und der Projektumgebung bis hin zur Produktverantwortlichkeit, hat der Produkt Owner oftmals eine Vielzahl von Aufgaben und Verantwortlichkeiten, welche vielleicht nicht direkt zu der reinen Definition des Produkt Owners nach Scrum gehören, letztlich aber dennoch erforderlich sind, um eine Produktentwicklung erfolgreich zu machen oder die Einbindung in die Unternehmensprozesse zu gewährleisten.

Dieser Kurs liefert anhand von Fallbeispielen, praktischen Übungen und Tipps aus der Praxis eine Vielzahl von Good Practices und Anregungen, die den Product Owner dabei unterstützten, seiner Rolle auch in einem oftmals nicht perfekten agilen Umfeld gerecht zu werden.

Inhalt

Inhalt

Scrum Guide in der Praxis umgesetzt - erweitert um pragmatische Projekterfahrungen:

  • Die Rolle des Product Owners und dessen erforderliche Entscheidungskompetenzen in der Praxis als Garant für den Projekterfolg
  • Als Product Owner die Scrum Werte in der täglichen Arbeit leben.
  • Beteiligung des Product Owners und seine Aufgaben vor Beginn (bei der Initialisierung) eines Projektes oder Vorhabens
  • Ansätze „agiler“ Vertragsgestaltung und die Rolle es Product Owners dabei
  • Tätigkeiten vor der Produktentwicklung im Clean (Project-) Start von der Vision, über die Strukturierung der initialen Anforderungen sowie der Grobschätzung, bis hin zum Projektauftrag
  • Projekt und Scrum - wie sich die agile Entwicklung nach dem Scrum Framework in gängige Projektmanagement Methoden einbetten lässt
  • Herausforderungen in realen Projektumgebungen in der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern/Mitarbeitern und nicht perfekten Development Teams
  • Die kontinuierliche Arbeit mit dem Product Backlog, Ermittlung des Business Values, Priorisierung und Darstellung der fortlaufenden Produktweiterentwicklung
  • Produktentwicklung mit mehreren Scrum Teams (Skalierung) und die dabei entstehenden Herausforderungen für den Product Owner
  • Release Planung und das Erstellen einer aussagekräftigen Roadmap
  • Der Einfluss von technischen Schulden, Refactoring und kontinuierliche Innovation für die erfolgreiche Produktentwicklung im Vergleich
  • Scrum bei laufender Produktion (Wartung und Bugfixing)
  • Scrum und Controlling / Welche KPIs lassen sich sinnvoll nutzen?
  • (OKR - Objective Key Results & Evidence Based Management)
  • Welche Messgrößen und Messpunkte sind sinnvoll?
    (Process Efficiency nach Jeff Sutherland)

Teilnehmer

Teilnehmer

Dieses Training richtet sich an alle Demand-Spezialisten, die mit dem Erheben, Verwalten und Umsetzen von Produktanforderungen befasst sind, vor allem Product Owner, Stakeholder der Fachseiten, Requirements Engineers oder Business-Analysten.

Neugierige sind ebenso herzlich willkommen, sollten jedoch den inhaltlichen Fokus auf die Product Owner Rolle beachten. Erste Praxiserfahrungen in agilen Arbeitsprozessen sind für eine Teilnahme am Training sehr zu empfehlen.

Referenten

Dirk Fritsch

Dirk Fritsch

Dirk Fritsch ist erfahrener Coach und Trainer. Er hat vielfältige Erfahrungen als Product Owner sammeln können welche er in Kursen und Coachings weitergibt.

Weiterlesen …

Markus Meuten

Markus Meuten

Markus Meuten ist ein erfahrener Scrum Coach und Trainer der seiner Ausbildung bei Ken Schwaber und Dean Leffingwell persönlich absolviert hat und sein Wissen und seine Erfahrungen gerne in Workshops „aus der Praxis für die Praxis“ weitergibt.

Weiterlesen …

Termine

Termine

  24.10.19 25.10.2019
Dirk Fritsch, Markus Meuten
Referenten
Dirk Fritsch (Agiler Coach und Trainer, Product Owner)
Markus Meuten (Product Owner RE@AGILE)
Zeitplan (vorl.):
  • Tag 1: Start 09:00
  • Tag 2: Ende 17:00
Frühbucherpreis: 1.178,10 €* (Netto 990,00 €) bis zum 24.09.2019 Preis: 1.416,10 €* (Netto 1.190,00 €)