agile Metriken

Gibt es anwendbare Metriken in der Agilen Welt? Auf welcher Basis treffen wir Entscheidungen? Hier erhÀltst Du Tipps um bessere Entscheidungen treffen zu können.

Beschreibung
Luis Berchez im Fußballzweikampf mit drei Gegenspielern vom MTV Stuttgart. Diese Illustration soll den Teamgedanken in einem Scrum-Team assoziieren.

Stell Dir mal ein Fußballspiel ohne das ZĂ€hlen von Toren oder olympische Spiele ohne die Messung und Anzeige von z.B. Rundenzeiten oder Wurfweiten vor. Woher sollten die Mannschaften / Teilnehmer:innen wissen, wie sie im Vergleich zu anderen Teilnehmer:innen stehen? Stell Dir vor, Spieler:innen bekĂ€men wĂ€hrend ihres Trainings keine einzige RĂŒckmeldung zu ihren Übungen. Wie sollten sie wissen, wo und wie sie sich verbessern können?
Messungen geben uns wichtige Erkenntnisse zu den Ergebnissen unserer AktivitĂ€ten und TĂ€tigkeiten. Somit geben sie ein Fundament fĂŒr gute Entscheidungen. Sie geben uns Daten und Hinweise auf potenzielle Verbesserungen und die daraus resultierenden Experimente und Aktionen.

Inhalt:

Dieser Workshop stellt zahlreiche Metriken und AnsĂ€tze zum Messen vor, welchen agilen Teams helfen, empirisch ihre Arbeitsweise zu verbessern. Im interaktiven Format werden wir im Kern den Fragen „Warum ist Messen und Monitoring wichtig und fĂŒr wen tun wir das?“

  • EinfĂŒhrung in agile Metriken - Erwerbe grundlegendes Wissen ĂŒber agile Metriken und ihre Rolle in agilen Projekten.
  • Warum messen wir? - Verstehe die GrĂŒnde fĂŒr die Messung der Leistung in agilen Umgebungen.
  • Was sollten wir messen? - Identifiziere wichtige Leistungsindikatoren und Kennzahlen, die fĂŒr den agilen Erfolg relevant sind.
  • Wie sollten wir messen? - Lerne die Methoden und Tools und Beispielmetriken kennen, um diese effektiv einzusetzen zu verfolgen und deren Daten zu analysieren.

 

Insbesondere werden wir die Verwendung und mögliche Darstellungen folgender Metriken behandeln:

  • Burndown Chart
  • Burn-Up Chart
  • Epic-/Release-Burndown
  • Team Velocity
  • Lead / Cycle Time (inkl. Flow-Diagramm)
  • Work in Process (WIP) Limit
  • Batch Size
  • Sprint Goal Success Rates
  • Time-to-market
  • Return on Invest
  • Forecast Monte Carlo
  • Kundenzufriedenheitsmessungen
  • Mitarbeiterzufriedenheitsmessungen
Teilnehmer:innen

Der Workshop richtet sich an agil arbeitenden Teams, FĂŒhrungskrĂ€fte, Rollen wie z.B. Scrum-Master und Product Owner. Zielgruppe sind somit alle Personen, welche nach Hilfsmitteln suchen, um agiles Arbeiten im Rahmen von kontinuierlicher Verbesserung zielgerichteter anpassen und optimieren zu können.

Vorkenntnisse der Teilnehmer:innen

Die Teilenehmer:innen sollten mit agilen Arbeitsweisen wie z.B. Kanban, Scrum oder anderen agilen Vorgehensmodellen vertraut sein.

Das sagen unserer TeilnehmerInnen

Malte C., Jungheinrich Aktiengesellschaft Testimonial Logo
★★★★★
„ohne Text“ [...]
JĂŒrgen P., Jungheinrich Aktiengesellschaft Testimonial Logo
★★★★★
„Super das JP so individuell auf uns eingeht.“ [...]