Methoden@Improvement "Der agile Methodenkoffer"

Beschreibung

Beschreibung

Uta Kapp und ihr agiler Methodenkoffer
Uta Kapp (der agile Methodenkoffer)

Jedes agile Team braucht einen Methodenkoffer, der weit über die Spielregeln von Scrum, XP oder Kanban hinaus reicht. Selbstorganisation bedeutet weder Basisdemokratie, noch Kommando und Kontrolle. Neue Methoden zur Unterstützung der Zusammenarbeit sind notwendig, um den agilen Prozess ständig zu verbessern. Da die Charaktereigenschaften, Temperament und Fachkompetenz der Teammitglieder unterschiedlich sind, benötigt ein Team Methoden, die helfen auf Augenhöhe zu kommunizieren. So können Meinungsführerschaft oder Meinungsbeeinflussung durch einzelne reduziert werden. Konflikte lassen sich frühzeitig klären. Verhandlung mit Kunden über Prioritäten lassen sich harmonischer gestalten. Ein Scrum Master oder ein Prozesscoach, aber auch jedes Teammitglied kann diese Methoden in das Team einbringen.

Methodik

  • Theoretische Grundlagen
  • Praktische Übungen mit Fallbeispielen
  • Gruppen- und Partnerarbeit
  • Diskussionen
  • Transfer in die Praxis

Dauer 2 Tage.

Inhalt

Inhalt

Ihr Nutzen/Lernziele

In diesem Kurs lernen sie Methoden kennen, die für ein agiles Team, wie ein Scrum Team, bei der täglichen Zusammenarbeit von Nutzen sind. Anhand von Fallbeispielen und Rollenspielen üben die Teilnehmer den Einsatz dieser Methoden.

Der Motivationskoffer: Hilfsmittel zur Motivation

  • Bonus-Reise: Team verteilt Bonus selbst
  • Team-Charta: Team legt eigene Spielregeln fest
  • Warum-Entwurf: Über das Projektziel hinaus
  • Elevator-Pitch: Multidisziplinär und doch Spezialist
  • Vorstellungsrunde: Teamkollegen kennenlernen
  • Paarprogrammierung: Pair-Programming
  • Lobrede: Nix gesagt ist nicht gelobt genug
  • Kaizen-Wege: Wider den inneren Schweinehund des Teams
  • Selbstorganisations-Check: Sind noch alle Mann/Frau an Board?

Der Kommunikationskoffer: Gewaltfrei Kommunizieren

  • Gewaltfrei Verhandeln: Empathische Kommunikation
  • Emotionen-Poker: Konflikte erkennen
  • Team-Zufriedenheit: Wo steht das Team
  • Impediment Hunting: Der Umgang und die Auflösung von Hindernissen

Der Agile-Koffer: Essenz der agilen Philosophie

  • Rollenverteilung: Wo bleibt der Chef in einem agilen Team?
  • Selbst-Selektierende-Teams: Wie bildet sich ein Team selbst?
  • Kunden-Einbinden: Nutzererleben als Quelle für Mehrwert.
  • Firewalls: Was macht der Scrum Master richtig?
  • Cross-Funktionale-Nuggets: Multidisziplinäre Entwickler-Teams bilden.
  • Gruppen-Validierung: Review
  • Feedback-Schleifen: Retrospektiven

Der Moderationskoffer: Meetings gestalten

  • Happyness-Index: Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit messen
  • Retrospektiven: Moderieren statt kommandieren
  • Entscheidungs-Demokratie: Selbstorganisation ist keine Basisdemokratie
  • Post-It-Frage: Wider die Meinungsführerschaft

Teilnehmer

Teilnehmer

  • Fortgeschrittene in agilen Methoden und Scrum
  • Scrum Master
  • Product Owner
  • Projektmanager
  • Teamleiter

Referenten

Referenten

Uta Kapp

Uta Kapp (zertifizierte Scrum-Trainerin der Scrum.org)

Uta Kapp erkannte in mehr als 25 Jahren Tätigkeit in der Software-Entwicklung schon früh die Bedeutung der zwischenmenschlichen Kommunikation als Erfolgsfaktor Nummer 1. Diese Erfahrungen als Entwicklerin, Projektleiterin, Trainerin und Unternehmensberaterin zusammen mit agilen Wertvorstellungen und Prinzipien spiegeln sich in Ihren Seminaren und Workshops.

Weiterlesen …

Termine

Zurzeit haben wir keine Termine geplant. Evtl. kommt ja alternativ das Seminar Management 3.0 für Sie in Frage.