Agile Leadership Workshop

Erfahre welche wichtige Rolle FĂŒhrungskrĂ€fte als Treiber und Entwickler in einer agilen Organisation einnehmen

AGILE LEADERSHIP - FĂŒhrung fĂŒr agile Organisationen
Ken Schwaber und der CEO von Deuter Telekom auf dem Scrum-Day 2011

Bei der EinfĂŒhrung agiler Prinzipien und des Scrum Frameworks in Organisationen stĂ¶ĂŸt man immer wieder auf Ă€hnliche PhĂ€nomene und Schwierigkeiten:

  • Es herrscht - oft gerade in den FĂŒhrungsebenen - ein unzureichendes VerstĂ€ndnis ĂŒber die Prinzipien von AgilitĂ€t und der Wirkungsweise von Scrum, denn das machen ja die "da unten"
  • Es existieren MissverstĂ€ndnisse und Fehlinterpretationen innerhalb der Organisation, zum einen bezĂŒglich der Umsetzung Scrum aber auch hinsichtlich der Erfolgsfaktoren bei der EinfĂŒhrung und Entwicklung
  • In der Regel fehlt eine klare Perspektive und Strategie fĂŒr existierende FĂŒhrungsebenen, was im besten Fall zu mangelnder UnterstĂŒtzung und Transformationsbereitschaft, hĂ€ufig aber auch zu offenen und verdeckten WiderstĂ€nden sprichwörtlich „entscheidender“ Elemente des Systems fĂŒhrt.
  • Auch wenn die Scrum Prinzipien und des Frameworks verstanden sind, bleibt unklar, was die Skalierung von AgilitĂ€t bedeutet und wie man z.B. die konstruktive Zusammenarbeit vieler agiler Teams ermöglichen kann
  • Die "agile Transformation" kommt einfach nicht voran!

Mit unserem 2-tĂ€gigen Workshop "Agile Leadership" werden Sie verstehen, welche wichtige Rolle FĂŒhrungskrĂ€fte als Treiber und Entwickler in einer agilen Organisation einnehmen mĂŒssen und welche typischen MissverstĂ€ndnisse, Stolpersteine und Hindernisse es bei der Entwicklung agiler Organisationen gibt.

Beschreibung

Die wichtigsten Lernziele des Workshops sind:

  • Sie verstehen die Motivation, Treiber und auch Grenzen fĂŒr den Einsatz agiler Methoden sowie die Konsequenzen, die sich in Organisationen daraus fĂŒr MitarbeiterInnen, Managementstrukturen und FĂŒhrungsprinzipien entwickeln.
  • Sie erhalten ein solides GrundverstĂ€ndnis von AgilitĂ€t, agilen Prinzipien und der Wirkungsweisen von agilen Frameworks wie SCRUM und können zukĂŒnftig Fehlinterpretationen identifizieren und entgegen treten
  • Sie lernen die Management 3.0 Prinzipien kennen und verstehen Intention und Mindset dahinter. ZusĂ€tzlich erlernen Sie wichtige Praktiken, um Selbstorganisation, Empowerment und Engagement von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu steigern.
  • Sie entwickeln ein VerstĂ€ndnis fĂŒr den Umgang mit komplexen sozialen Systemen und erkennen die Bedeutung von agiler Organisationsentwicklung gegenĂŒber traditionellem Change-Management.
  • Sie verstehen, wie Sie AgilitĂ€t und ProduktivitĂ€t des gesamten Unternehmens verbessern können und gleichzeitig lokale Optimierung vermeiden.
  • Sie entwickeln eine eigene Perspektive, konkrete AnsĂ€tze und erste Schritte, um in Ihrem FĂŒhrungsteam die eigene Organisation (als Produkt) weiter zu entwickeln und mit SkalierungsansĂ€tzen umzugehen

Dabei vermittelt und verbindet dieses Seminar die wichtigsten Inhalte von drei Formaten, die wir auch vertieft anbieten: die eines SCRUM Master Kurses, eines Management 3.0 Seminars und eines Scrum@Scale Workshop. ZusÀtzlich geht der Workshop aber auch auf das Thema und die Aufgabe "agile Organisationsentwicklung" und die konkrete Umsetzung in Ihrem persönlichen Kontext ein.

Das Ergebnis ist aus unserer Sicht ein sehr konzentrierter Workshop, in dem die relevanten Inhalte, Praktiken und das entscheidende Mindset fĂŒr wirksame FĂŒhrung von agilen Organisationen vermittelt werden.

Inhalt

AGENDA und Inhalte des Workshops:

  • Why Change?
    Unsicherheit und KomplexitĂ€t als Herausforderung (VUCA) - GrĂŒnde fĂŒr den Einsatz agiler Methoden bzw. Frameworks und neuer FĂŒhrungskonzepte
  • How and Why Agile/Scrum works! – Warum AgilitĂ€t erfolgreich ist
    Prozess-Simulation: Ubongo Flow Game - VerstĂ€ndnis von komplexen Systemen und Handlungsoptionen - Warum AgilitĂ€t hilft, komplexe Aufgaben zu adressieren – Agile Prinzipien - Das Scrum Framework: Wie und warum SCRUM funktioniert - Kanban
  • Agile und Scrum in der Organisation
    Erfolgskriterien fĂŒr die Entwicklung agiler Organisationen - Typische Stolpersteine und Hindernisse (Impediments) bei der EinfĂŒhrung von AgilitĂ€t
  • Agile Leadership - Die FĂŒhrungsrolle in agilen Organisationen
    Agile Frameworks und die FĂŒhrungsrolle - Management 3.0 als Mindset –KomplexitĂ€tsdenken und Causal Loop-Diagramme (Wirkungsdiagramme)
  • Management 3.0 Praktiken (weitere Module nach Bedarf und Zeit)
    • Energize People – Motivation erkennen und unterstĂŒtzen (Moving Motivators)
    • Empower Teams – Selbstorganisation und Delegation (Delegation Poker)
  • Agile Organisationsentwicklung
    Scaling Agile: Skalierungsprinzipien und existierende Frameworks - Scrum@Scale als Metamodell fĂŒr eine agile Organisation - Die "Organisation als Produkt"
  • Der eigene Kontext und offene Fragen
    Perspektiven, konkrete AnsĂ€tze und nĂ€chste Schritte fĂŒr die eigene Organisation – Initialer Backlog fĂŒr ein agiles Leadership-Team oder "Excecutive Action Team"
Teilnehmer:innen

Typische Klientel fĂŒr diesen Workshop sind: GeschĂ€ftsfĂŒhrende obere FĂŒhrunsgebenen, mittlere FĂŒhrungskrĂ€fte sowie alle Entscheider:innen, die agile Organisationen mit gestalten wollen und können.
Ebenfalls sinnvoll ist dieses Seminar fĂŒr HR-Mitarbeiter:innen, OE-Berater:innen, BetriebsrĂ€te, Projektleiter:innen, Agile Coaches, Scrum Master.

Die Herausforderung mit Agilen Organisationen erklÀrt von Jeff Sutherland

Das sagen unserer TeilnehmerInnen

Phillip McKenzie Smith, Rally Software Development International Testimonial Logo
★★★★★
„"Just a quick note to say ""thanks"" for a well run event."“
Sabine C., Luft Hansa Systems GmbH Testimonial Logo
★★★★★
„Der Agile Leadership Workshop war mit zwei Trainern sehr gut besetzt und die GrĂ¶ĂŸe des Teams war perfekt. Der Teilnehmerkreis war angenehm und die Location war sehr nett. Beim zwanglosen Lunch konnten wir uns gut austauschen!"“